ZAK IT-Challenge 2016


Digitale Lösungen haben in den letzten Jahrzehnten nicht nur das private Umfeld stark verändert – auch aus dem Geschäftsalltag sind sie nicht mehr wegzudenken. Die Zukunftstechnologien der IT-Branche haben sich zu einer der wichtigsten Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts entwickelt. Industrieunternehmen werden daher künftig noch mehr junge, gut ausgebildete IT-Fachkräfte benötigen, um im Wettbewerb von morgen weiterhin bestehen zu können.

 

Auch für das Jahr 2016 mehr Preise als geplant

48 Stunden hielt der Programmier-Wettstreit an. Von den Resultaten und vom Einsatz der Nachkömmlinge des Wettbewerbs waren die Juroren sehr beeindruckt. Neben den zahlreichen Geldpreisen in diesem Jahr konnten die Studierenden ebenfalls mit den teilnehmenden Firmen in Kontakt treten.

Das Team “Prologger”, bestehend aus Sven Kinzel aus Böblingen, Daniel Simon aus Rutesheim und Konrad Müller aus Herrenberg, sicherte sich für das Jahr 2016 den Hauptgewinn von 1000 Euro.  Leon Albers und Michael Zeeb können sich für den zweiten Platz mit über 500 Euro Preisgeld freuen. Sie traten gemeinsam als Team “bits please” an. Einen drittplatzierten gab es in diesem Jahr nicht, da die Leistung des Teams “int elligence” zu ebenbürtig zu “bits please” war. Marc Lebherz und Dominic Dinser eroberten deshalb ebenfalls den zweiten Platz im Wettbewerb und dürfen sich daher auch über 500 Euro Preisgeld freuen.

Sonderpreise und tolle Resonanz bei den Junior-Teilnehmern

Die Teilnehmergruppen “Ping mich mal an” und “Newcomer” sicherten sich einen Sonderpreis über 250 Euro für ihre ebenfalls gute Leistungen.

Professor Jörg Röhrle an der Informatik-Fakultät der Hochschule Albstadt Sigmaringen, lobte ebenfalls die Junior-Teilnehmer: “Auch die Resonanz bei den Junior-Teilnehmern war toll – das hätten wir so nicht erwartet!”. Die Junior-Teilnehmer waren Studierende aus dem 2. Semester und hatten Aufgaben aus früheren Klausuren zur Verfügung gestellt bekommen, um Studierenden des ersten und zweiten Semesters eine Teilnahme an der ZAK-IT-Challenge außer Konkurrenz zu ermöglichen. Um den Einsatz der angehenden Informatiker zu würdigen, hatten die Sponsoren sich bereit erklärt, jeder Gruppe 200 Euro zu überreichen.

 


Die Aufgabe

Konzeption und Realisierung einer HTML5 App zur Steuerung von Vertriebsabläufen war die Aufgabe welche sich die Nachwuchsinformatiker in diesem Jahr stellen mussten. Auch für das Jahr 2017 ist eine weitere ZAK IT-Challenge mit einer neuen interessanten und herausfordernden Aufgabe geplant. Bei der Bewertung stehen die Kreativität der Idee und Umsetzung, die Anwendung von Programmierkenntnissen und die konzeptionelle Arbeit im Vordergrund.


Zielgruppe

Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Die Anmeldung kann nur in Gruppen erfolgen, wobei die jeweilige Gruppenstärke 2-4 Personen umfassen kann. Zugelassen werden maximal 8 Gruppen.


Veranstaltungsrahmen

 

Termin für die ZAK IT-Challenge 2017 wird noch bekannt gegeben.

Technologiewerkstatt Albstadt
An der Technologiewerkstatt 1, 72461 Albstadt
www.technologiewerkstatt.de Wegbeschreibung

Für Verpflegung ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt!

Sonderpreise

Neben den Hauptpreisen können noch Sonderpreise in Höhe von 250 € ausgelobt werden.